Fragen zu Beratung, Anlageprozess und Anlagebausteine

Warum muss ich vor der Empfehlung Fragen beantworten? Wie kommt die Empfehlung zustande?

Wir möchten Dein Risikoprofil und Deine Präferenzen kennen lernen. Über das Risikoprofil können wir genau ermitteln, wie viel Risiko für Dich das Richtige ist. Über Deine Präferenzen zu Währungen und einzelnen Anlageklassen erfahren wir, welche Anlageklassen Du bevorzugst.
Auf dieser Basis erstellen wir Deine individuelle Anlageempfehlung. Wir möchten Dein Risikoprofil und Deine Präferenzen kennen lernen. Über das Risikoprofil können wir genau ermitteln, wie viel Risiko für Dich das Richtige ist. Über Deine Präferenzen zu Währungen und einzelnen Anlageklassen erfahren wir, welche Anlageklassen Du bevorzugst. Auf dieser Basis erstellen wir Deine individuelle Anlageempfehlung.

Warum kann ich bei DeinAnlageberater.ch trotz der Individualität so viel Geld sparen?

DeinAnlageberater.ch verzichtet als junges und modernes Unternehmen auf alle nicht notwendigen Ausgaben. Wir haben keine repräsentativen Gebäude und keine Prestigewerbung. Durch die konsequente Nutzung digitaler Medien können wir eine Vielzahl von Kunden gleichzeitig beraten. So verteilen sich unsere Kosten auf eine grosse Anzahl von Kunden. Diesen Kostenvorteil geben wir
an Dich weiter. Banken und Versicherungen versuchen durch einen hohen Grad an Standardisierung die Kosten zu reduzieren und teilen die Kunden einzelnen Kundengruppen zu. Wir respektieren die Individualität der Kunden, jeder Kunde bekommt ein auf seine Bedürfnisse massgeschneiderte Anlageempfehlung – und das zu deutlich günstigeren Kosten als das Angebot der Banken von der Stange!

Kann eine gute Anlageberatung überhaupt zu so günstigen Konditionen angeboten werden?

Unsere Gründer haben neben akademischem Wissen auch Jahrzehnte Erfahrung im Umgang mit Kunden und in der Vermögensverwaltung.  Dieses Wissen floss in die Entwicklung unseres Rechenmodells ein, das die Basis unserer Anlageempfehlungen bildet. Im Unterschied zu Banken stellen wir Dir unsere digitale Dienstleistung ohne Umwege und Kompromisse auf kürzestem Weg zur Verfügung. Das spart sehr viel Kosten.

Warum verzichtet DeinAnlageberater.ch auf Menschen als Berater?

Berater sind eben auch nur Menschen mit Emotionen, eigenen Präferenzen und Zielen. Ein objektives Ergebnis können die Computer von DeinAnlageberater.ch besser erreichen. DeinAnlageberater.ch wird nicht müde, ist frei von schlechten Stimmungen und berät alle Kunden massgeschneidert gemäss seinem individuellen Risikoprofil. DeinAnlageberater.ch ist sieben Tage in der Woche rund um die Uhr gerne für Dich da.

Warum braucht es dennoch Banken? *

Gesetze bestimmen, wer welche Dienstleistung durchführen darf. Das Führen von Depots, Konten und das Handeln von Wertpapieren dürfen nur Banken. DeinAnlageberater.ch bietet Dir mit der Anlageberatung eine Dienstleistung, für die keine Banklizenz erforderlich ist. Zur Umsetzung der Anlageempfehlung benötigst Du weiterhin eine Bank oder einen Broker. Wie Du die Anlageempfehlung umsetzen kannst, erklärt folgendes Video:&nbsp;<a title="Link zum Video" href="home.html">Link zum
Video<
(* zu Gunsten der besseren Verständlichkeit haben wir diese Frage vereinfacht und unter Vermeidung von Fachbegriffen beantwortet.)
)

Ich schätze den Kontakt zu meinem Berater sehr, er hat immer viel Zeit für mich und ist auch Gesprächspartner für alle Lebenslagen?

DeinAnlageberater.ch zielt bewusst auf eine Anlageempfehlung frei von persönlichen Eindrücken und Emotionen. Emotionen schaden dem langfristigen Anlageerfolg in der Regel. Du könntest z.B. eine Anlageempfehlung von DeinAnlageberater.ch als Referenz und Grundlage zur Diskussion mit Deinem Berater verwenden.

Warum ist der Interessenskonflikt meines Bankberaters ein Problem?

Wenn ein Berater nicht vom Kunden bezahlt wird, sondern zum Beispiel vom Hersteller von Anlageprodukten, dann wird er Deine Interessen nicht an erster Stelle positionieren. Er ist seiner Bank mehr als Dir verpflichtet. Wenn er Deine Interessen über die Interessen seines Arbeitgebers stellt, dann riskiert er seinen Arbeitsplatz. Deine Interessen und die der Bank stehen im Konflikt. Deshalb kann eine konfliktfreie Beratung nur von einem
unabhängigen Institut erbracht werden, welches keine Produkte selber herstellt und auch keine Konten und Depots führt.

Wann und warum ändert sich das Beratungsergebnis?
Wie oft soll ich mich beraten lassen?

Die Risiken an den Kapitalmärkten verändern sich in unterschiedlicher Geschwindigkeit. Diese Veränderungen haben direkten Einfluss auf das ideale Gewicht jedes einzelnen Anlagebausteins. Deshalb verliert die ideale Empfehlung über die Zeit an Aktualität.
Wir empfehlen eine Aktualisierung, wenn sich entweder Deine persönliche Lebenssituation verändert, Du z.B. Familienzuwachs erhältst, oder bei einschneidenden Marktänderungen. Darüber hinaus empfehlen wir eine Aktualisierung der Anlageempfehlung alle zwei bis drei Monate.

Was sind die Anlagebausteine?

Wir sprechen bei DeinAnlageberater.ch immer von Anlagebausteinen. Wir verwenden diesen Begriff, weil er verständlich ist. Die rechtlich korrekte Bezeichnung sind Exchange Traded Funds, oder auch ETF. ETF sind offene Investmentfonds, die sich besonders gut zur Umsetzung der Anlageempfehlung eignen: sie sind günstig, sehr gut handelbar und transparent.<br> Diese Anlagebausteine wurden bisher hauptsächlich von institutionellen Anlegern wie Versicherungen und Pensionskassen eingesetzt. In Europa gibt es für diese Art von Anlagebausteine ein sehr anlegerfreundliches gesetzliches Umfeld. (<a title="Quelle:
Wikipedia"
href="https://de.wikipedia.org/wiki/Offener_Investmentfonds"
target="_blank">Quelle: Wikipedia</a>)

Wie werden die Anlagebausteine ausgewählt?

Die von uns ausgewählten Anlagebausteine sind von grossen und professionellen Anbietern. Wir achten auf eine gute Dokumentation, gute Reputation, geringe Kosten [Total Expense Ratio, TER] und bestmögliche Handelbarkeit. Wir entscheiden völlig unabhängig und akzeptieren im Gegensatz zu Banken keine Zahlungen der Anbieter (Retrozessionen).

Welche Rendite verspricht mir DeinAnlageberater.ch?

DeinAnlageberater.ch verspricht keine Rendite. Rendite entsteht in den einzelnen Anlageklassen. Wir übersetzen Deine Risikoneigung und Präferenzen in die für Dich richtige Anlageempfehlung. Wir helfen Dir dabei zu vermeiden, dass Du zu viele Risiken eingehst oder die Risiken in Anlageklassen eingehst, obwohl Du gar nicht in diese investieren möchtest.

Wie kann ich Erträge erwirtschaften ohne Risiken einzugehen?

Bei DeinAnlageberater.ch sind Risiken und Erträge immer miteinander verbunden. Dennoch sprechen wir lieber von Risiken, da Anleger ansonsten regelmässig die Risikotoleranz überschätzten. Um Erträge zu erwirtschaften, musst Du gewisse Risiken eingehen. Im übrigen birgt auch das Horten von Bargeld, also das "Nichts-Machen" Risiken, und zwar das Risiko der Geldentwertung durch Kaufkraftverlust (Inflation). Wir helfen Dir nicht bei der Risikovermeidung, sondern bei der idealen Nutzung Deiner Risikotoleranz und Präferenzen. 

Wie viel Geld kann ich bei einer Anlagesumme von 10,000 CHF sparen?

Die Bank wird versuchen Dir eine Anlage in einem Mischfonds zu verkaufen. Ein typischer von der Bank vertrieben Mischfonds hat ein Ausgabeaufschlag von 3% und eine jährliche Gebühr (TER, Total Expense Ratio) von 1.55%. Über einen Vergleichszeitraum von 5 Jahren fallen Kosten von 10.75% oder 1,075 CHF an.&nbsp;<br>Wenn Du Deine Anlagen mit unserer Empfehlung selber in die Hand nimmst, dann kannst Du die Kosten auf geschätzte 346 CHF senken und somit durchschnittlich 729 sparen.<br>Wir empfehlen Dir kostengünstigere Anlagebausteine. Deshalb kannst Du die jährliche Gebühr auf durchschnittlich 0.33% senken. Der Ausgabeaufschlag entfällt komplett, weil die von uns empfohlenen Anlagebausteine keinen berechnen. Deine Anlagebausteine kaufst Du Dir selber, zum Beispiel bei Deiner Onlinebank oder bei Deiner Bankfiliale. Für den Kauf und Verkauf fallen Gebühren an, die sind allerdings viel geringer. Auserdem musst Du regelmässig Deine Anlageempfehlung aktualisieren. Du siehst selber, dass das ein sehr kleiner Anteil der Kosten ausmacht. Bei der Schätzung der erwarteten Kosten haben wir eine Anlage in 8 verschiedenen Anlagebausteine angenommen. Während der Laufzeit beziehst Du pro Jahr 6 neue Anlageempfehlungen von uns und mit 4 Käufen und Verkäufen passt Du Deine Anlagen an unsere Empfehlungen an. Bei den Gebühren haben wir uns an den Standardkonditionen einer etablierten Onlinebank im mittleren Preissegment orientiert.<br>Damit Du uns richtig verstehst, der Mischfonds ist keine schlechte Anlageform, uns stört nur, dass Du dafür zu viel bezahlst! Eine Anlage auf Sparbriefe der Bank oder Termingelder ist zwar die billigste Anlageform, hier musst Du daran denken, dass langfristig die Inflation den Zins übersteigen kann. Billig heisst also nicht immer auch gut.<br><a href="http://deinanlageberater.ch/">DeinAnlageberater.ch</a>&n bsp;- professionell, individuell, günstig und flexibel.

Wie viel Geld kann ich bei einer Anlagesumme von 100,000 CHF sparen?

Die Bank wird versuchen Dir eine Anlage in einem Mischfonds zu verkaufen. Ein typischer von der Bank vertrieben Mischfonds hat ein Ausgabeaufschlag von 3% und eine jährliche Gebühr (TER, Total Expense Ratio) von 1.55%. Über einen Vergleichszeitraum von 5 Jahren fallen Kosten von 10.75% oder 10,750 CHF an.&nbsp;
Wenn Du Deine Anlagen mit unserer Empfehlung selber in die Hand nimmst, dann kannst Du die Kosten auf geschätzte 2,017 CHF senken und somit durchschnittlich 8,733 sparen.<br>Wir empfehlen Dir kostengünstigere Anlagebausteine. Deshalb kannst Du die jährliche Gebühr auf durchschnittlich 0.33% senken. Der Ausgabeaufschlag entfällt komplett, weil die von uns empfohlenen Anlagebausteine keinen berechnen. Deine Anlagebausteine kaufst Du Dir selber, zum Beispiel bei Deiner Onlinebank oder bei Deiner Bankfiliale. Für den Kauf und Verkauf fallen Gebühren an, die sind allerdings viel geringer. Auserdem musst Du regelmässig Deine Anlageempfehlung aktualisieren. Du siehst selber, dass das ein sehr kleiner Anteil der Kosten ausmacht. Bei der Schätzung der erwarteten Kosten haben wir eine Anlage in 8 verschiedenen Anlagebausteine angenommen. Während der Laufzeit beziehst Du pro Jahr 6 neue Anlageempfehlungen von uns und mit 4 Käufen und Verkäufen passt Du Deine Anlagen an unsere Empfehlungen an. Bei den Gebühren haben wir uns an den Standardkonditionen einer etablierten Onlinebank im mittleren Preissegment orientiert. Damit Du uns richtig verstehst, der Mischfonds ist keine schlechte Anlageform, uns stört nur, dass Du dafür zu viel bezahlst! Eine Anlage auf Sparbriefe der Bank oder Termingelder ist zwar die billigste Anlageform, hier musst Du daran denken, dass langfristig die Inflation den Zins übersteigen kann. Billig heisst also nicht immer auch gut.

Wie viel Geld kann ich bei einer Anlagesumme von 500,000 CHF sparen?

Die Bank wird versuchen Dir eine Anlage in einem Mischfonds zu verkaufen. Ein typischer von der Bank vertrieben Mischfonds hat ein Ausgabeaufschlag von 3% und eine jährliche Gebühr (TER, Total Expense Ratio) von 1.55%. Über einen Vergleichszeitraum von 5 Jahren fallen Kosten von 10.75% oder 53,750 CHF an.&nbsp;<br>Wenn Du Deine Anlagen mit unserer Empfehlung selber in die Hand nimmst, dann kannst Du die Kosten auf geschätzte 9,128 CHF senken und somit durchschnittlich 44,622 sparen.<br>Wir empfehlen Dir kostengünstigere Anlagebausteine. Deshalb kannst Du die jährliche Gebühr auf durchschnittlich 0.33% senken. Der Ausgabeaufschlag entfällt komplett, weil die von uns empfohlenen Anlagebausteine keinen berechnen. Deine Anlagebausteine kaufst Du Dir selber, zum Beispiel bei Deiner Onlinebank oder bei Deiner Bankfiliale. Für den Kauf und Verkauf fallen Gebühren an, die sind allerdings viel geringer. Auserdem musst Du regelmässig Deine Anlageempfehlung aktualisieren. Du siehst selber, dass das ein sehr kleiner Anteil der Kosten ausmacht. Bei der Schätzung der erwarteten Kosten haben wir eine Anlage in 8 verschiedenen Anlagebausteine angenommen. Während der Laufzeit beziehst Du pro Jahr 6 neue Anlageempfehlungen von uns und mit 4 Käufen und Verkäufen passt Du Deine Anlagen an unsere Empfehlungen an. Bei den Gebühren haben wir uns an den Standardkonditionen einer etablierten Onlinebank im mittleren Preissegment orientiert.<br>Damit Du uns richtig verstehst, der Mischfonds ist keine schlechte Anlageform, uns stört nur, dass Du dafür zu viel bezahlst! Eine Anlage auf Sparbriefe der Bank oder Termingelder ist zwar die billigste Anlageform, hier musst Du daran denken, dass langfristig die Inflation den Zins übersteigen kann. Billig heisst also nicht immer auch gut.

Fragen zur Umsetzung der Beratung

Wie nutze ich eine Anlageempfehlung?

Wir sehen verschiedene Möglichkeiten, wie Du unsere Anlageempfehlung einsetzen kannst:

  • Du setzt die Anlageempfehlung von DeinAnlageberater.ch bei Deiner Bank oder Online Broker um (Link zum Erklärvideo). 
  • Du wirst von einer Bank Deines Vertrauens beraten und möchtest deren Anlageempfehlung durch eine zweite, unabhängige Meinung überprüfen.
  • Du möchtest die Kosten Deiner Bank unter Druck setzen und brauchst dafür gute Argumente. 
Muss ich jede Änderung der Anlageempfehlung umsetzen?

Nein, das musst Du nicht. Eine aktualisierte Anlageempfehlung kann auch relativ geringe Abweichungen zum Ergebnis haben. Die laufenden Anpassungen generieren einen Gebührenaufwand zu Gunsten der ausführenden Bank. Verglichen mit dem Nutzen einer kleinen Anpassung ist dieser nicht zu rechtfertigen. Vollziehe die Anpassungen nur, um Abweichungen von ~3% auszugleichen, z.B. wenn sich das Gewicht für europäische Aktien von 15% auf 12% bzw. auf 18% verändert. Je nach Grösse des Anlagevolumens, Kostenstruktur Deiner Bank und Deiner persönlichen Präferenz kannst Du bei grösseren Anlagesummen auch kleinere Abweichungen korrigieren. 

Warum kann ich mein Depot nicht bei DeinAnlageberater.ch führen? Warum verwendet DeinAnlageberater.ch keine eigenen Anlagebausteine?

DeinAnlageberater.ch ist keine Bank und darf somit aus regulatorischen Gründen keine Konten und Depots führen. Wir sind auch keine Fondsgesellschaft und dürfen somit keine eigenen Anlagebausteine schaffen. <br> Wir sehen beides als Vorteil, weil das Führen von Konten und Depots sowie das Verwenden von eigenen Anlagebausteinen unvermeidlich Interessenskonflikte schafft.

Wie sieht die ideale Bank für mich aus?

Du tätigst bereits alle Bankgeschäfte online oder ist es Dir wichtig, die Bankfiliale um die Ecke zu besuchen? Legst Du Wert auf günstige Konditionen oder ist Dir ein bekannter Name der Bank wichtiger? DeinAnlageberater.ch ist unabhängig von Banken und empfiehlt auch keine einzelnen Banken oder Broker. Nur so können wir objektiv bleiben und Interessenskonflikte vermeiden. 

Wie kann ich gratis Anlageempfehlungen bei DeinAnlageberater.ch erhalten?

Es gibt zwei Möglichkeiten: 

  • Wenn Du einen Bekannten wirbst, erhältst Du von uns eine Anlageempfehlung umsonst.

  • Für den Konsum von Werbevideos erhältst Du eine Gutschrift. Wir nutzen hier ein standardisiertes Verfahren und nehmen keinen Einfluss auf die Inhalte der Werbevideos, gleichermassen nimmt der Vertragspartner keinen Einfluss auf unsere Geschäftstätigkeit. Wir erhalten Geld für die von Dir konsumierte Werbung und dafür kannst Du gratis Anlageempfehlungen beziehen. 

FRAGEN ZUR GESELLSCHAFT DEINANLAGEBERATER.CH

Wer steckt dahinter?

DeinAnlageberater.ch wird von zwei Personen mit einschlägigen Erfahrungen in Banken und Versicherungen geleitet: <br>
Simone Rebholz ist Diplom Betriebswirtin (DH). Ihre Erfahrungen in Banken sammelte sie als Leiterin eines Marktbereiches einer Volksbank und in leitender Funktion in der Hypothekenfinanzierung einer Privatbank. Simone ist Mutter eines Sohnes.<br>
Dr. Claus Huber, CEFA, CFA, FRM kann auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie zurückblicken, die er in Deutschland, Grossbritannien und der Schweiz erworben hat. Sein Fachgebiet ist Risikomanagement, wobei sein besonderes Interesse der quantitativen Modellierung von Finanzmärkten gilt. Claus hat zwei Töchter und einen Sohn.

Fragen zur Sicherheit

Wie kann ich mein DeinAnlageberater.ch - Account Löschen?

Du findest in Deinem geschützten Bereich die Möglichkeit Dein Account zu löschen. Wir schicken Dir umgehend eine Mail in der Du die Löschung bestätigen kannst. Danach ist Dein Account gelöscht.

Wie sicher sind meine Daten?

Die Daten sind nach herrschendem Standard verschlüsselt. Die Server von DeinAnlageberater.ch stehen in Deutschland. Ohnehin verfügen wir nicht über Zugangsdaten zu Deiner Bank. 

Kann ein Anlagebaustein Konkurs gehen?

Der Gesetzgeber hat den von uns verwendeten Anlagebausteinen ein Umfeld mit sehr hoher Sicherheit auferlegt. Nach menschlichem Ermessen kann ein Anlagebaustein nicht in Konkurs gehen. Im Anlagebaustein sind Vermögenswerte zusammengefasst, deren Wert sich ändern kann. Die Folge sind Kurschwankungen des Anlagebausteins. Diese wird es laufend geben. 

Was passiert, wenn DeinAnlageberater.ch den Geschäftsbetrieb einstellt?

Dies hätte keinen Einfluss auf den Wert Deiner Anlagebausteine. Du hast bei Deiner Bank weiterhin uneingeschränkten Zugriff auf Deine Anlagebausteine. Du würdest lediglich keine neuen Anlageempfehlungen von uns beziehen können. 

Wie sicher sind die Bezahlsysteme zum Erwerb der Beratungspunkte?

Die Bezahlsysteme entsprechen dem herrschenden Standard im Internet.